Weitere Schritte

Nachdem der Erstkontakt mit uns geschehen ist, sind noch weitere Überlegungen anzustellen und zu Dinge zu organisieren.

Wir benötigen von Ihnen:

  • Anzeige des Todes (ausgestellt durch den Arzt, falls diese Ihnen übergeben wurde)
  • Foto des Verstorbenen (für Todesanzeige, Gedenkkarten oder Sterbebildchen)
  • Dokumente (Heiratsurkunde, Staatsbürgerschaftsnachweis, Geburtsurkunde)
  • Grabdaten oder Namen und Beerdigungsdatum eines bereits im Grab Beerdigten
  • Polizzen oder Anweisung des Wiener Vereins (falls vorhanden)

Folgende Überlegungen müssen Sie in weiterer Folge treffen:

  • Wünsche Sie Erd- oder Feuerbestattung oder gar eine der neuen Bestattungsformen (Donaubestattung, Verarbeitung zu einem Diamanten,…) – Beachten Sie dabei auch die letzten Wünsche des Verstorbenen!
  • Friedhof, Grabstelle – Wo soll der Verstorbene beigesetzt werden, muss eine neue Grabstelle bei der Gemeinde/Pfarre beantragt werden? Muss ein Steinmetz den Deckel entfernen?
  • Trauerfeier – Wann soll diese stattfinden, möchten Sie die Feier in einem kirchlichen Rahmen gestalten?
  • Todesanzeige, Gedenkbilder – Wer soll verständigt werden, mit wie vielen Teilnehmern an der Trauerfeier rechnen Sie?
  • Zeitungseinschaltungen – Möchten Sie eine Einschaltung bei der NÖN oder dem Bezirksblatt?

Weitere Kosten

Bitte beachten Sie, dass bei einem Todesfall einige Kosten anfallen, die nicht nur beim Bestatter fällig werden:

  • Unsere Leistungen: Abholung und Überführung des Verstorbenen, Sarg bzw. Urne, Personal, Aufbahrung und Trauerfeier, Trauerzug etc.
  • Leistungen, die möglicherweise von anderen Firmen erbracht werden: Blumenspenden,
  • Trauerredner, musikalische Leistungen etc.
  • Diverse Gebühren: Spitalsgebühren, Friedhofs- und Grabstellenentgelte, Kirchengebühren, etc.
  • Kosten, die nach der Bestattung anfallen: Grabstein bzw. Grabsteinpflege, der
  • „Leichenschmaus“ etc.